LFT_Gruppenfoto_2019_2.jpg

2013 Weltuntergangsfliegen 2.0

Am 21. Dezember 2013 war es wieder soweit. Unsere Jugendgruppe hatte es sich in den Kopf gesetzt, während der Mitgliederversammlung im November bekannt gegeben und sich dann an die Vorbereitung gemacht. Ich spreche vom Fliegen im Winter. Zu dieser Zeit steht bei uns das Fliegen mit Segelflugzeugen nicht auf der Tagesordnung. Die Maschinen sind in der Wartung, Thermik ist nicht nutzbar und für die Ausbildung sind die Bedingungen nicht wirklich geeignet. So sind einige Piloten der älteren Generation und vor allem Techniker diesem Ansinnen wenig aufgeschlossen. Doch unsere Jugend nimmt die Organisation, Flugzeuge aus der Wartung, Fallschirme besorgen, Flugzeuge aufrüsten, Fluglehrer ranholen usw. selbst in die Hand. Und siehe da, es geht!

Wir konnten sogar ein Novum präsentieren. Unsere treue, altgediente Wilga, die Bravo Tango, ging aus dem Rennen und wir mussten uns ein neues Schleppflugzeug organisieren. Und bei dieser Gelegenheit kam unsere neue Delta Zulu zum Einsatz - und sie überzeugte! Jeder Teilnehmer kam mindestens einmal in die Luft und konnte auf diese Weise das Jahr fliegerisch beenden. Auch ohne Schnee boten sich uns herrliche Anblicke, die wir genießen konnten.

Autor: Jens Perl

{joomplucat:33 limit=18|columns=5}