LFT_Gruppenfoto_ 2020_2.jpg

Sommerlehrgang in Pirna 1.0

Ursprünglich planten wir unseren Sommerlehrgang 2020 bei unseren Fliegerfreunden in Dänemark durchzuführen. Doch situationsbedingt entschieden wir uns für die einfache Variante, wir versammelten uns von 20. bis 31. Juli auf unserem Heimatflugplatz.
Die Organisation übernahm ich als Jugendleiter. Die sommerlichen Wetterbedingungen ermöglichten uns zwei Wochen kontinuierlichen Flugbetrieb. Zusätzlich kamen noch zwei weitere Vereine aus Bonn und Hamburg zu uns, es herrschte also viel Betrieb. Mit nur einer Küche waren die Vereinsressourcen stark belastet, jedoch konnten wir durch gemeinsame Absprache mit den anderen Vereinen es so gestalten, dass immer im Schichtbetrieb gekocht wurde. Der erste Tag war schon von einem Highlight geprägt, wir machten Sonnenuntergangsfliegen. Unsere Küchenmanschaft brachte das Essen abends zum Start, wir konnten unss erst einmal stärken und dann bis die Sonne unterging, fliegen.
Der Lehrgang war für alle Vereinsmitglieder gedacht, doch der Schwerpunkt fokusierte sich auf die Schulung. Dennoch kamen ein paar von unserern Streckenhaien und nutzen das gute thermische Wetter. Somit wurden auch unter der Woche einige große Strecken geflogen. Rico Richter nutze den Sommerlehrgang für seinen ersten Alleinflug. Jens Thieme und Ansgar Peer Olsen konnten erfolgreich ihre B Prüfung ablegen. Unsere Junglizenzpiloten Jonas Fuchs, Constantin Mögel und Tim Schmidt wurden von Patrick auf die LS7 eingewiesen.
Der Lehrgang war somit eine gute Möglichkeit unseren verspäteten Start in die Saison zu kompensieren.
VG Bennet