LFT_Gruppenfoto_2019_2.jpg

2019 Interessengemeinschaft Luftfahrttechnik

Auch dieses Jahr lud die Interessengemeinschaft „Luftfahrttechnik“ zum jährlichen Treffen ein. Im Gegensatz zu den Jahren davor kamen immer mehr Teilnahmezusagen an. Neben den hauptsächlichsten Vorstandsmitgliedern des AC Pirna e.V. kündigten sich Akteure aus Langhennersdorf sowie der Geschäftsführer des Luftsportverbandes Sachsen e.V. an. Und für ehemalige Schüler der Luftfahrttechnik, teilweise jetzt selbst auf dem Weg zum Fluglehrer, erachten ihre Teilnahme als selbstverständlich. Da konnten wir uns im BSZ natürlich nicht mehr mit einem Klassenraum begnügen. Wir nahmen die Aula in Beschlag.
In diesem angenehmen Rahmen stellte ich die komplexe Organisationsstruktur, die fliegerischen Erfolge und unsere finanzielle Lage vor, untermalte das Ganze mit visuellen Impressionen von unseren Aktivitäten im Jahr 2018. Anschließend stand die weitere Entwicklung des Flugzeugparkes des ACP, speziell zu den doppelsitzigen Ausbildungsflugzeugen, zur Diskussion. Hierbei wurden interessante Konzepte vorgestellt und dem Vorstand des ACP mitgegeben.
Lutz vom LSV versorgte uns noch mit Informationen zu bevorstehenden Neuerungen im Zusammenhang mit der fliegerischen Ausbildung in Sachsen. Auch Franco gab aus Sicht eines Lizenzprüfers fundierte Hinweise zur Ausbildung.
Aus meiner Sicht eine sehr gelungene Veranstaltung.
Jens Perl